Digital Innovation Hubs Healthcare Robotics, kurz DIH-HERO, ist ein Netzwerk – gefördert und initiiert durch die EU – , das Unternehmen aus dem Gesundheitsbereich hilft, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen, Austausch und Know-how zu stärken und überregionale Kooperationen ins Leben zu rufen.

17 federführende Einrichtungen aus Forschung und Politik bilden ein paneuropäisches Konsortium, das seit Januar 2019 am gemeinsamen Projekt DIH-HERO zur Förderung der Gesundheitsrobotik in Europa arbeitet. Auch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) mit seinem MIRO Innovation Lab ist Partner und Teil des Konsortiums. Koordinator ist die niederländische Universität Twente. Der Auftrag ist klar: KMUs sollen gefördert und europaweite Kooperationen unterstützt werden. Dies geschieht nicht nur mit Rat und Tat, sondern auch mit viel Geld. DIH-HERO wird für einen Zeitraum von vier Jahren seit dem 1. Januar 2019 mit insgesamt 16 Mio. € von der EU finanziert. Insgesamt 8 Mio. € davon werden in 5 Ausschreibungen an europäische Klein- und Mittelständler verteilt.

Alle Partner und die Unternehmen, die es werden wollen, haben die Möglichkeit, regelmäßig an Veranstaltungen teilzunehmen, dort wiederum neue Partner zu finden und sich über die Fördermöglichkeiten zu informieren. Das erste Treffen dieser Art fand am 30. und 31. Oktober an der Universität in Twente statt.

Weitere Informationen zum Brokerage Event und zu DIH-HERO finden Sie unter:

www.dih-hero.eu

https://www.dlr.de/rm/de/desktopdefault.aspx/tabid-3755/17612_read-59357/